img
iamge

Künstlervertretung

Rainer Prohaska

Mobile Tea House | steirischer herbst

section_text.tpl

Rainer Prohaska ist mit seinen Installationen und temporären Architekturen international erfolgreich. Sein Handlungsfeld ist der öffentliche Raum als Begegnungsort und Raum sozialer Interaktion von Shanghai über Moskau und Krems bis Toronto.

Das Konnektom vertritt Rainer Prohaska künftig bei seinen zahlreichen Projekten im In- und Ausland in Kommunikationsangelegenheiten und ist bei Fragen Ansprechpartner.

 

Rainer Prohaska | Mobile Tea House | steirischer herbst

 

Tee ist mehr als ein Getränk, in weiten Teilen der Welt ist er geradezu Katalysator sozialer Interaktion, sei es geschäftlicher Verhandlungen oder freundschaftlichen Plauderns. Nicht verwunderlich also, dass diesem Getränk in anderen Kulturen eigene Gebäude, Teehäuser, errichtet werden und der Teekonsum von Ostasien bis in den Nahen Osten und Nordafrika selbstverständlicher Teil der Kommunikation ist.

In Kooperation mit dem Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark und steirischer herbst lädt Rainer Prohaska zum gemeinsamen Bau eines Mobile Tea House in Leutschach und Leibnitz. In diesem wird Tee den Ausgangspunkt für Dialog und Austausch, Performances, Vorträge und Plaudereien bilden.
Unter Einbindung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen und geflüchteter Menschen soll das Mobile Tea House über das Medium Tee kulturelle Gegensätze überbrücken. Die für Rainer Prohaska charakteristische Toy Kit Architecture aus Holzbauprofilen, Ratschengurten und Betonschalungsträgern macht den öffentlichen Raum zum Begegnungsraum und Zentrum sozialer Interaktion.

Leibnitz Hauptplatz: 29.09.-01.10., 12.00-19.30 Uhr

Leutschach – vis-à-vis Haus Kniely: 07.-09.10., 12.00-19.30 Uhr

Informationen zu Projekten des Instituts für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark finden sich unter www.kioer.at.
Das detaillierte Programm des steirischen herbst findet sich unter www.steirischerherbst.at

Bildcredit: Julia Gaisbacher / Bildrecht

Artikel empfehlen