img

Konzept & Redaktion

50 Jahre HOFBURG Vienna

Aus drei Perspektiven wird die Firmengeschichte der HOFBURG Vienna in ihrem gesellschaftlichen Kontext, als Impulsgeber der österreichischen Kongresswirtschaft und als Baudenkmal am neuesten Stand der Veranstaltungstechnik betrachtet.

section_text.tpl

Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der Wiener Kongresszentrum Hofburg Betriebsges.m.b.H. zeichnet dieses Paper die Entwicklung des Unternehmens nach und fragt nach Visionen für die Zukunft des geschichtsträchtigen Orts.
Mit drei Themenfeldern wird der Fokus auf die gesellschaftliche und politische Atmosphäre der Gründungsjahre, auf die wirtschaftliche Bedeutung der HOFBURG Vienna für die Entwicklung der Stadt Wien als Sitz internationaler Organisationen und einer international relevanten Kongressstadt sowie auf die Bedeutung zeitgemäßer Nutzung und architektonischer Adaption einzigartiger Baudenkmäler gelegt.
Die Statements von engen Beobachter*innen der Hofburg, Wegbereiter*innen des Unternehmens, Akteur*innen und Partner*innen der HOFBURG Vienna ergänzen die Kapitel um externe Perspektiven und ermöglichen einen vielschichtigen Blick auf das Unternehmen.

- - - - -

Das Konnektom konzipierte und koordinierte das Paper im Auftrag der HOFBURG Vienna.

Artikel empfehlen